Terroir

Boden, Relief, Orientierung und Klima bilden einen außergewöhnlichen Raum für den Anbau des Weinberges und das perfekt ist für die optimale Reifung und Ausgewogenheit der Trauben .

Die Nord - Süd-Anordnung des Avia-Beckens, sein Klima und seine Böden sind ideal für den Weinanbau.

Von Bergen und Hochebenen umgeben, ist das Avia-Tal von Norden geschützt und hat seine Hänge im Westen, gefördert von guter Sonneneinstrahlung und Belüftung. Begünstigt durch natürliche Barrieren, die es vor den Stürmen des Atlantik schützen, genießt das Tal ein Klima des Übergangs Atlantischer Ozean-Mittelmeer, feucht und gemäßigt, obwohl mit einem deutlichen und vorteilhaften jährlichen thermischen Unterschied, mit dem niedrigsten Niederschlag in Galicien und ohne Niederschlag zur Zeit der Traubenreifung.

Die wesentliche Zusammensetzung des Bodens sind granitische Sande und mehrfachiger toniger Sand, mit einer Fülle von Steinen, Kies, Felsen und metamorphen Schiefer. Flache Böden - zwischen 70-100 cm -, arm an organischer Substanz - zwischen 2 - 4% - und neigen zur Versäuerung.

Boden, Relief, Orientierung und Klima bilden einen außergewöhnlichen Raum für den Anbau des Weinberges und sind perfekt für die optimale und ausgewogene Reifung der Trauben. Dank dieser außergewöhnlichen Bedingungen und einer exquisiten Auswahl an eigenen Sorten bietet der tal des Avia Fluss frische, leichte, aromatische, volle und angenehme Weine.